//Rätselraten um Apple Car: Neue Hinweise aufgetaucht

Rätselraten um Apple Car: Neue Hinweise aufgetaucht

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3 Bewertungen
5,00 Sterne

Loading...

Seit Jahren rumoren Gerüchte nicht nur in Fachportalen um Pläne von Apple, ein selbstfahrendes Auto zu entwickeln. Das Apple Car beflügelt die Fantasien von Investoren und Technikfreaks. Unter dem Codenamen „Titan“ sollen hunderte Spezialisten in Cupertino daran tüfteln, wie sich Design und Funktion beim Car 3.0 in Balance bringen lassen. Zuletzt interpretierten Analysten eine Aussage von CEO Tim Cook in die Richtung, dass Apple von seinem Car ablassen würde. Aber schon kurz darauf zeigen Hinweise in die entgegengekehrte Richtung.

Apple entwickelt Batterien für Car

Seriöse Quellen bestätigten Ende August, dass Apple sich in China mit dem Batteriehersteller CATL zusammengetan hat, um Batterien für ein E-Car zu perfektionieren. Fast gleichzeitig machte die Neuigkeit die Runde, dass Apple am Hauptsitz ein selbstfahrenden Shuttle-Serive einrichten will. Die Abkehr vom Apple Car würde anders aussehen, meinen Fachportale in den USA zu diesen News. Ist es also eines der typischen Nebelraketen-Manöver von Apple und Tim Cook, wenn die offiziellen Verlautbarungen nur davon sprechen, Software für die Autoindustrie zu entwickeln? Mit Speichern für die Antriebsenergie und selbst produzierten Bussen ist in jedem Fall auch Hardware mit dem Apple Logo involviert. Dutzende von patenten, die für ein Apple Car sprechen, sind ebenfalls dokumentiert.

Apple Car: Kommt es – und wenn ja, wann?

Apple Fans warten unterdessen auf das neue iPhone zum zehnjährigen Jubiläum. Ob der nach Börsenwert weltweit größte Konzern mit einem Apple Car einen ähnlichen Coup wie den mit der Erfindung des Smartphones landen kann, ist schwer zu beantworten. Tesla und auch deutsche Automarken haben bereits viel Technik in Autopiloten investiert, die Gesetzgeber auf beiden Seiten des Atlantiks bereiten sich auf selbstfahrende Pkws und Mobilität 2.0 vor. Die Konten von Apple sind allerdings zum Bersten gefüllt und die Übernahme eines etablierten Autoherstellers wäre kein Problem. In die erprobte Technik eigene Software und Batterien einzubauen ist Aufgabe von Ingenieuren, aber kein Hokuspokus. Die widersprüchlichen Signale aus Cupertino und China lassen keine sichere Prognose zu außer dieser: Auf Eis gelegt sind die Anstrengungen für ein Apple Carkeineswegs.

Lesen Sie auch: Apple will Wälder retten

Von | 2017-09-08T11:46:39+00:00 September 8th, 2017|Apple News|0 Kommentare