/, Praxistipps/Beste Folie fürs iPhone

Beste Folie fürs iPhone

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3 Bewertungen
5,00 Sterne

Loading...

Viele Leute fragen uns nach einer Folie fürs iPhone.

Ja, es ist wahr dass wir haben viele viele Folie an viele viele iPhones angeklebt und deswegen ist die Frage an uns eine richtige Wahl. So zum Thema. Der Markt bietet uns viele Gelegenheiten. Man kann sich entscheiden, billig, teuer, echt gut oder nur für eine gute Empfindung, dass man das Display irgendwie schützt. Es kommt aber später drauf, ob die Wahl auch gut war.

Viele Leute zerbrechen ihre iPhones trotz die eine Folie haben. Warum? Sie haben schlechte Folie! Also bei uns waren es lange die Folie von Artwizz. Nicht teuer, große Auswahl und dauerhaft. Da können wir ruhig sagen, Artwizz macht seine Arbeit echt gut. Aber, trotzdem ist es nicht das, was wir euch weiterleiten möchten.

Wir empfehlen einfach eine mindestens 0,3 mm dicke Folie. Warum? Die schützt nich nur vor den Kratzern, sondern auch vor dem Fall. Warum zerbrecht man sein iPhone, wenn er auch Folie hat? Na darum, dass er hat nicht so dicke Folie. Also wenn wir euch beraten könnten, wählt ihr euch immer eine Folie, die mindestens 0,3 mm dick ist. Wie zum Beispiel auf diesen Bildern. Da haben wir uns auch für die Folie, die auch „privacy“ Effekt haben. Das heißt, wenn ich z. B. in einer Bank stehe und aufm iPhone mein Konto gucke, können der Man oder die Leute neben mich gar nichts wissen, was ich aufm iPhone mache.

Also unsere Meinung nah -> die beste Wahl für eine Folie, nach vielen vielen Jahren Erfahrungen, empfehlen wir euch so eine Folie die ist mindestens 0,3mm dick und hat auch einen „privacy“ oder „VIP“ Effekt.

Schönen Tag aus unserer Redaktion wünscht

Andy 🙂

 

Von | 2016-07-10T12:35:10+00:00 Juni 7th, 2016|iPhone / iPod, Praxistipps|0 Kommentare