/, Praxistipps/Anruferbenachrichtigung auf Ihrem iPhone

Anruferbenachrichtigung auf Ihrem iPhone

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertungen
5,00 Sterne

Loading...

Wussten Sie eigentlich, dass eine bereits ältere Funktion auf iPhone-Geräten die Möglichkeit bietet, den Namen des Anrufers auszusprechen? Wenn nicht, dann zeigen wir Ihnen jetzt die einfache Aktivierung dieser Funktion!

Obwohl das Feature eigentlich nicht für europäische Sprachen gedacht ist, bietet es am Ende so viel Mehrwert, dass man sich an die Stimme beziehungsweise die Aussprache gewöhnen wird. Die ersten Male klingeln werden wahrscheinlich eher ein Lachen auslösen, doch mit der Zeit ändert sich das. Es ist vergleichbar, wenn „Maps“ Straßennamen nicht korrekt ausspricht. Anfangs tut es ein bisschen weh, aber man gewöhnt sich daran.

Es funktioniert grundsätzlich in jeder Sprache gut. Wenn ihr Telefon klingelt, dann sagt der Assistent laut den Namen des Anrufers an. Es ist zum Beispiel dann sehr nützlich, wenn Sie ihr Handy gerade nicht in der Hand haben, oder beispielsweise Auto fahren oder während des Joggens ein Headset benutzen und kein Blick auf das Display besteht. Probieren Sie es aus, wir stellen die Schritte bereit, wie Sie es einrichten können:

  1. Öffnen Sie die „Einstellungen“.
  2. Scrollen Sie nach unten bis zum Punkt „Telefon“.
  3. Tippen Sie auf „Anrufe ankündigen“.
  4. Wählen Sie nun den besten Modus für sich aus.

Sie können die Funktion so einstellen, dass der Assistent entweder immer den Namen sagt, nur wenn ein Headset angeschlossen ist und im Auto, oder sogar nur bei der Verwendung eines Headsets.

Lesen Sie auch: Wie richte ich verschiedene Klingeltöne und Nachrichtensounds für ausgewählte iPhone-Kontakte ein?

Von |2018-06-06T14:11:47+00:00Juni 6th, 2018|iPhone / iPod, Praxistipps|0 Kommentare